Das Riesengebirge – geteilt zwischen Tschechien und Polen

Das Riesengebirge ist ein Mittelgebirge zwischen der Teschechischen Republik und Polen. Der tschechische Name lautet Krkonoše, der polnische Karkonosze. Früher eine bewachte Grenze, heute sind dort grenzüberschreitende Wanderungen möglich. Da wir nur Vorfahren aus dem bömischen (tschechischen) Teil haben, ist auf dieser Homepage immer das böhmische Riesengebirge gemeint wenn wir von der Region sprechen

Die Landschaft

Das Riesengebirge ist ein Mittelebirge und die Schneekoppe (Sněžka) sein höchster Berg mit 1602 m.

 

Städte

Die größten Städtein der Region sind Vrachlabí (Hohenelbe) und Trutnov (Trautenau). Aber auch kleinere Städte wie Hostinne (Arnau) oder das heute sehr touristische Špindlerův Mlýn(Spindlermühle liegen in dieser Region des böhmischen Riesengebirges aus dem unsere Vorfahren stammen.

 

Dörfer und Gemeinden